Willkommen am Lehrstuhl für Produktentwicklung

Aktuelles

Ingenieure ohne Grenzen Challenge

25.02.2022:

Die Ingenieure ohne Grenzen Challenge ist ein Lehrformat für Hochschulen und ermöglicht Studierenden eine aktive Mitwirkung in Entwicklungsprojekten. Im Rahmen der Veranstaltung „Grundlagen der Produktentwicklung“ hatten unsere Studierenden die Möglichkeit, Konzepte zur Produktivitätssteigerung von Solarpumpsystemen in nepalesischen Dörfern auszuarbeiten. Bei der diesjährigen Abschlussveranstaltung der Challenge hat es eine Gruppe der RUB unter die TOP10 geschafft. Wir gratulieren herzlich allen Teilnehmern der Challenge und den Gewinner-Gruppen und danken den Verantwortlichen für die tolle Organisation.
 



Design Methodology for Future Products

15.12.2021:

Das gemeinsame Buch der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktentwicklung Design Methodology for Future Products - Data Driven, Agile and Flexible ist bei Springer/Springer Link erschienen. Forschungsthemen  und Trends zu Methoden der datengetriebenen, agilen und flexiblen Produktentwicklung aus den größten deutschsprachigen Forschungseinrichtungen werden in diesem aktuellen Herausgeberwerk zusammengestellt. Der Lehrstuhl für Produktentwicklung ist mit einem Beitrag über Herausforderungen beim Entwickeln biomechatronischer Systeme vertreten:

Neumann M., Bender B. (2022) Challenges in the Development of Biomechatronic Systems. In: Krause D., Heyden E. (eds) Design Methodology for Future Products. Springer, Cham. https://doi.org/10.1007/978-3-030-78368-6_6



Der LPE beim MuSkITYR-Symposium 2021

12.11.2021:

Die MusculoSkeletal Interdisciplinary Translational Young Researchers (MuSkITYR) trafen sich vom 8. bis 9. November zu ihrem jährlichen Symposium in Göttingen. Andreas Lipphaus gab in einem Vortrag mit dem Titel Applications and limitations of finite element method, multibody simulation, and hybrid modeling in bone biomechanics einen Überblick über Computersimulationen in der Biomechanik am Beispiel aktueller Projekte des LPE. Die MuSkITYR sind ein interdisziplinärer Zusammenschluss aus Forschenden in der muskuloskelettaler Forschung und vernetzen Ingenieurwissenschaften, Medizin und Biologie.



Der LPE auf dem DKOU 2021

29.10.2021:

Beim Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) vom 29. bis 29. Oktober präsentierte Andreas Lipphaus biomechanische Untersuchungen zu Kniefehlstellungen bei Hüftpathologien. Der Beitrag mit dem Titel "Biomechanische Simulation der Entstehung eines Genu valgum bei Hüftdysplasie" wurde in der Session Pediatrics vorgestellt. Nach vielen Online-Kongressen ermöglichte der Hybridkongress in Berlin nun wieder den persönlichen Austausch mit Ingenieurinnen und Ärzten.



Bestes Video in MPE im SS 2021

05.10.2021:

Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe „Umweltgerechte Produktentwicklung“, die im Rahmen des Forschungsprojektes „EcoING“ entwickelt und im Fach „Methoden der integrierten Produktentwicklung“ umgesetzt wurde, haben die Studierenden dieses Jahr erstmalig einen Video-Pitch erstellt, indem sie die von Ihnen entwickelten Konzepte zur Reduzierung der Umweltwirkungen von drei Beispielprodukten vorgestellt haben. Insgesamt haben 18 Gruppen verschiedene Lösungen zur Verbesserung des Energieverbrauchs, des Materialverbrauchs oder der Lebensdauer eines Bodenstaubsaugers, einer Waschmaschine oder eines Kaffeevollautomaten erarbeitet. Nach einer internen Vorauswahl konnten die Studierenden selbst für ein Siegervideo abstimmen. Gewonnen hat in diesem Jahr die Idee zur Entwicklung eines smarten Staubsaugers mit begleitender App, der durch den Einsatz verschiedener Sensoren während der Nutzung weniger Energie verbraucht als herkömmliche Modelle. Herzlichen Glückwunsch!



Der LPE bei der ISB 2021

29.07.2021:

Der 28. Kongress der International Society of Biomechanics (ISB) fand vom 25.-29. Juli 2021 statt. Der LPE war mit zwei virtuellen Livevorträgen vertreten: Robin Remus berichtete in seinem Vortrag "Sensitivity of biomechanical responses in path optimized follower loads considering the lumbosacral load sharing" über biomechanische Untersuchungen mit Hilfe eines hybriden Computermodells der lumbosakralen Wirbelsäule. Andreas Lipphaus stellte in seinem Vortrag "Computational modelling of proximal and distal epiphyseal and appositional growth of the femur in children" eine Erweiterung bisheriger Modelle zur Simulation des Knochenwachstums bei Kindern vor.



14.07.2021:
Der LPE bei der ESB 2021
12.06.2021:
Der LPE bei der SKT 2021
11.06.2021:
Der LPE bei der ASME Turbo Expo 2021


Kontakt

Telefon: +49 234 32-23637
Telefax: +49 234 32-14159
E-Mail:  sekretariat@lpe.rub.de

Gebäude: IC
Etage: 1
Raum: 181

Anreise

Treffen Sie Uns

auf der ESB im Juni 2022 in Porto, Portugal. Vor Ort werden Andreas Lipphaus und Robin Remus Ihre Forschungsergebnisse vorstellen.

auf der DESIGN 2022 in Cavtat, Kroatien.

Mitglied der WiGeP



Mitglied im Direktorium des Instituts für Unternehmensführung (ifu)



Forschunsbau ZESS

Forschungsbau ZESS – Zentrum für das Engineering smarter Produkt Service Systeme, bewilligt 2016 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW mit einer Fördersumme von ca. 28 Mio Euro. Der Bau wird im Zeitraum von 2017 bis 2022 auf dem ehemaligen Opel-Gelände, jetzt Mark 51°7, errichtet.

Aktuelle Bücher und Buchbeiträge






Meldungsarchiv